Praktische Informationen

Einhaltung der Zeitpläne

Damit unsere Organisation effizient arbeiten kann, und um allen Mitgliedern des Vereins (Künstler, Organisatoren und Teilnehmern) gerecht zu werden, müssen wir sämtliche Öffnungs- und Anfangszeiten beachten.

Öffnungszeiten des Empfangs : von 9 – 23 Uhr

Sonderöffnung des Empfangs am Freitag, 22. Juli von 11 – 23 Uhr.
Nur zu diesen Zeiten können Sie Ihr Festivalarmband, das den Eintritt zum Festival und zu den Campingplätzen gestattet, sowie die Essens- und Getränkebons bekommen.

Mahlzeiten : von 9 Uhr bis 10 Uhr 30 / von 12 Uhr 30 bis 14 Uhr / von 19 Uhr bis 20 Uhr 30

Der Verein bietet Essen zur Selbstbedienung in der Nähe der Tanzböden an.
Die Organisation bietet verschiedene Möglichkeiten, Mengen und Abwechslung besonders auch für die Vegetarier an. Sie können Ihre eigenen Teller und Ihr eigenes Besteck mitbringen.
Auf den Festivalcampingplätzen kommen regelmäßig Händler aus dem Ort vorbei, um diejenigen, die sich ihre Mahlzeiten selbst zubereiten möchten, zu versorgen.

Instrumentenaufbewahrung : von 9 Uhr 30 bis 3 Uhr 30

Kostenloser Service im Zentrum des Festivalgeländes. Achtung nur Instrumente werden akzeptiert.
Wir empfehlen Ihren Instrumentenkoffer außen deutlich zu kennzeichnen und Ihre Adresse hineinzulegen.

Verwaltung der Lautstärke

Aus Respekt vor den anderen Teilnehmern und der Nachbarschaft werden wir keine Instrumente akzeptieren können, die zu laut sind.

Bar : von 10 Uhr bis 3 Uhr

Service von Getränken, Eis, Kuchen und abends Suppe und Sandwiches.

Kontrollen : 24 Stunden am Tag

Jeder, der sich auf « Les Gauthiers » (auf dem Festivalgelände sowie auf den Park und Campingplätzen) aufhält, ist verpflichtet, das Festivalarmband am Handgelenk zu tragen. Die Armbandkontrolle am Eingang ist rund um die Uhr geöffnet, zeigen Sie dort bitte unaufgefordert Ihr Festivalarmband vor. Wir werden auch in den zum Festival gehörenden Bereichen Kontrollen durchführen.

Info-Punkt:

Ein Platz im Zentrum des Festivals, der beherbergt:
– die Programme
– Informationen über die Organisation
– Ein schwarzes Brett und Mitfahrgelegenheiten

Raucher und E-Zigaretten

Seien Sie vorsichtig und aufmerksam, rauchen Sie nicht (weder Tabak noch E-Zigaretten) in der Nähe der Tanzflächen oder dort, wo gegessen wird.

Ihre Taschen

Lassen Sie bitte keine Wertsachen in Ihren Taschen und Kleidern, wenn Sie diese beim Tanzen ablegen. Zusätzlich raten wir an, diese deutlich zu kennzeichnen.

Kinder

Das Festivalgelände ist nicht speziell auf Kinder vorbereitet. Wir bitten deshalb darum, dass Kinder unter 12 Jahren immer von einem Erwachsenen begleitet werden. Jugendliche unter 18 Jahren stehen unter der Verantwortung der Eltern, von denen sie auf das Zusammenleben in der Gruppe und auf die Regeln des Bal de l’Europe vorbereitet werden sollen.

Die elterliche Erlaubnis finden Sie beim Online-Anmeldevorgang. Sie muss ausgefüllt und unterschrieben bei seiner Ankunft in Gennetines vorgelegt werden.

Erste Hilfe-Station

Sie kümmert sich um erste Hilfe bei akuten Fällen. Eine Liste mit Apotheken, Ärzten und Krankenhäusern gibt es auf dem Festivalgelände. Sorgen Sie selbst vor mit einer Reiseapotheke.

Medizinische Untersuchung und Versicherung

Wir empfehlen Ihnen Ihren Arzt zu konsultieren, um zu erfahren, ob Sie in der Lage sind, während der ganzen Zeit Ihres Aufenthaltes zu tanzen. Weiterhin empfehlen wir, sich für eventuelle Unfälle, die während Ihres Aufenthaltes auftreten können, zu versichern.

Tiere

Auf unserem Gelände sind Tiere nicht zugelassen. (Belästigung, Lärm, Gefahr, Verantwortung…). Tiere sind nicht erlaubt auf dem Festivalgelände, den Parkplätzen und Campingplätzen.